Der MSc in Psychologie bereitet auf alle beruflichen Bereiche vor, in denen Psychologinnen und Psychologen tätig sind. Die im Studium erworbenen Qualifikationen finden ihre praktische Anwendung in Bereichen wie psychologischer Diagnostik, Beratung, Training und Psychotherapie. Typische Berufsfelder umfassen neben einer Tätigkeit als Psychologin/Psychologe eine Beschäftigung im Gesundheits-, Sozial-, Personal- und Bildungswesen, in Wissenschaft, Verwaltung oder in der Industrie. Der MSc in Psychologie qualifiziert darüber hinaus für vielfältige Aufgaben in leitenden Positionen in Unternehmen und anderen Institutionen.

Für forschungsorientierte Absolventinnen und Absolventen besteht die Möglichkeit, die akademische Qualifikation mit einer Doktorarbeit an der Graduiertenschule „Bremen International Graduate School of Social Sciences“ (BIGSSS) fortzusetzen.

Die drei inhaltlichen Säulen des Masterprogramms an der Jacobs University bereiten insbesondere auf die folgenden Tätigkeitsfelder vor:

Klinische Psychologie

Im Mittelpunkt der klinischen Psychologie stehen psychische Störungen und Krankheiten sowie deren Prävention, Diagnose und Behandlung. Viele klinische Psychologinnen und Psychologen arbeiten bspw. in psychosomatischen Kliniken und anderen Fachkliniken, in Rehabilitationseinrichtungen oder in der klinischen Forschung. Weitere Beschäftigungsfelder bieten auch Gesundheitsämter und Beratungsstellen (z.B. Suchtberatung, Kinder- und Jugendberatung, Ehe- und Partnerschaftsberatung).

Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie

Wichtige Aufgabengebiete im Bereich der Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie stellen die Analyse von Mensch-Maschine-Systemen, die Personalauswahl und -entwicklung sowie die Organisationsberatung und –entwicklung dar. Arbeits- und Organisationspsychologen kümmern sich insbesondere darum, die Passung von Arbeiternehmer und Arbeitsplatz zu verbessern. Dabei werden ein Höchstmaß an Arbeitszufriedenheit und die Vermeidung oder Verringerung von Konsequenzen schlechter Arbeitsbedingungen angestrebt.

Interkulturelle Psychologie

Der MSc in Psychologie bereitet auch auf berufliche Tätigkeiten vor, die darauf zielen, die Interaktion von Menschen mit sehr unterschiedlichen Erfahrungshintergründen (z.B. verschiedenen Kulturhintergründen) zu verbessern. Dies kann etwa durch eine Tätigkeit als Interkulturelle/r Trainer/in geschehen oder durch die Beratung und Unterstützung von Personen mit Migrationshintergrund.

Für einen Überblick über die verschiedenen Berufsfelder siehe:
https://www.dgps.de/index.php?id=258